ASF Seminar

Wir bieten bei mind. 6 Teilnehmern regelmäßig ASF Seminare an. Zur Anmeldung können Sie gerne unseren Link zur Onlineanmeldung nutzen. Sie werden umgehend über einen Beginn des nächsten Seminares informiert.

 

Wann muß ich zur Nachschulung? 

Innerhalb der Probezeit (2 Jahre) unterliegt der Fahranfänger der besonderen Aufsicht durch das Straßenverkehrsamt (StVa). Die Probezeit beginnt mit dem Datum des Erwerbs der Fahrerlaubnis (Das Datum ist im Feld 14 des Führerscheins eingetragen).

Die Probezeit verlängert sich um weitere zwei Jahre, wenn innerhalb der Probezeit ein oder mehrere Verkehrsverstöße mit anschließender Verpflichtung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar für Fahranfänger(ASF) auftreten.

  • einen schwerwiegenden Regelverstoß
    wie "Fahrerflucht", zu dichtes Auffahren mit Lichthupe auf der Autobahn, illegale Autorennen und Trunkenheit am Steuer bzw. Lenkrad, aber auch Vorfahrtsmißachtung, Überholen trotz Überholverbots und Nichtbeachtung des Rot-Lichts der Ampel.
  • zwei weniger schwerwiegenden Regelverstößen
    bei Ordnungswidrigkeiten mit € 40,00 oder mehr nach dem Bußgeldkatalog.

Ein weniger schwerwiegender Regelverstoß kann als ein schwerwiegender gewertet werden, wenn er mit tragischen Folgen verbunden ist.

Innerhalb der Probezeit kann die Fahrerlaubnis wegen Nichteignung des Fahranfängers (z.B. wegen Alkoholdelikte etc.) wieder entzogen werden

Aus wie vielen Sitzungen besteht das ASF-Seminar?

Das Seminar umfasst 4 Sitzungen á 135 min und eine Beobachtungsfahrtvon min. 30 Minuten.

Welches Lehrziehl verfolgt die Nachschulung und wie läuft sie ab?

Der Kurs findet in Gruppen von min. 6 bis max. 12 Teilnehmern ab.
Sie besteht aus den oben genannten 4 Sitzungen. Die Beobachtungsfahrt findet zwischen der ersten und zweiten Sitzung statt. Nur bei vollständiger Teilnahme bei allen 5 Teilen der Nachschulung, kann Ihnen der Seminarleiter eine Teilnahmebescheinigung ausstellen.
Dem Teilnehmer am Aufbauseminar ( ASF ) soll eine risikobewusstere Einstellung und eine sichere, rücksichtsvolle Fahrweise vermittelt werden.
Eine Nichtteilnahme führt zum Entzug der Fahrerlaubnis.

 

 

New´s

Statistik

Gäste Heute1
Gäste Gestern104
Gäste Woche423
Gäste Gesamt60028